KL-Aktuell

Online Zeitung Kaiserslautern

DAAD-Preis 2017 für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender verliehen

08.12.2017

Dr.-Ing. Parya Memar, Sarah Elkasrawi und Prof. Dr. Andreas Dengel (v.l.n.r.) bei der Urkundenübergabe. Foto: Thomas Koziel.

Sarah Elkasrawi ist gestern mit dem DAAD-Preis 2017 für hervorragende akademische Leistungen und gesellschaftliches Engagement ausländischer Studierender ausgezeichnet worden. Dr.-Ing. Parya Memar, Leiterin Internationale Angelegenheiten:ISGS, überreichte in Vertretung der Universitätsleitung den mit 1.000 Euro dotierten Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes.

Nach Abschluss ihres Bachelorstudiums Media Engineering and Technology an der German University in Cairo, wählte Sarah Elkasrawi den Masterstudiengang Computer Science and Engineering an der German University in Cairo, den sie in 2009 erfolgreich beendete.

Seit 2012 arbeitet sie an ihrer Promotion bei Prof. Dr. Andreas Dengel in der Arbeitsgruppe Wissensbasierte Systeme im Fachbereich Informatik der TU Kaiserslautern.

Neben dem Studium zeigt die 32-jährige ägyptische Preisträgerin aus Alexandria ein beachtliches gesellschaftliches und interkulturelles Engagement. So ist sie Koordinatorin und Mentorin eines Austauschprogramms mit ihrer ehemaligen Universität in Kairo sowie Organisationsleiterin bei der Islamischen Hochschulvereinigung IHV an der TU Kaiserslautern. Des Weiteren engagiert sie sich bei verschiedenen sozialen Vereinen und Institutionen (Freiwilligenagentur, Arbeits- und Sozialpädagogisches Zentrum, Elternladen der SOS-Kinderhilfe), in der Betreuung von Flüchtlingen sowie als Mitglied im Elternausschuss des Vereins der Initiative Kindertagesstätte an der TU.

Im Rahmen ihrer Forschungsarbeiten kann sie bereits erfolgreiche Publikationen auf renommierten Konferenzen vorweisen. Hohe Medienresonanz erhielt Sarah Elkasrawi durch die Entwicklung des prototypischen Systems „NewsVerifier“ zur Erkennung von Fake News und gefälschten Fotos in sozialen Netzwerken.

Mit dem DAAD-Preis werden ausländische Studierende, die ihr Studium in Deutschland absolvieren und sich durch besondere akademische Leistungen und bemerkenswertes gesellschaftliches oder interkulturelles Engagement hervorgetan haben, ausgezeichnet. Der DAAD ist eine gemeinsame Einrichtung der deutschen Hochschulen. Er fördert mit öffentlichen Mitteln die internationale akademische Zusammenarbeit, insbesondere den Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern.

Quelle: http://www.uni-kl.de


 

Ihre Online-Zeitung Kaiserslautern

Bei KL-Aktuell finden Sie aktuelle Nachrichten und viel Wissenswertes um die Region Kaiserslautern. Wir berichten seit 2007 aus dem Herzen der Stadt für die Bürger der Stadt. Touristen erhalten einen Überblick über die Stadt Kaiserslautern und Ihre vielfältigen Sehenswürdigkeiten.

 

Impressionen

Bahnhof
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.