KL-Aktuell

Badesommer endet mit mehr als 170.000 Besuchern

Sportdezernent Färber hochzufrieden mit Saisonbilanz von Warmfreibad und Waschmühle

Kaiserslautern, 16.09.2019

Mit dem letzten Badetag am gestrigen Sonntag endete die diesjährige Freibadsaison im Warmfreibad und in der

Waschmühle. Insgesamt 170.763 Personen haben die beiden städtischen Freibäder in diesem Sommer besucht, davon 89.107 das Warmfreibad und 81.656 die Waschmühle. Das sind knapp 22.000 weniger als im ungewöhnlich heißen Sommer 2018 – für den zuständigen Sportdezernenten Joachim Färber kein Grund zu klagen.

„Ich bin hochzufrieden mit dieser Bilanz!“, so der Beigeordnete. „Gerade angesichts der wechselhaften Wetterbedingungen in der zweiten Saisonhälfte ist das Ergebnis hervorragend. Auch wenn wir das Rekordjahr, das sich infolge der hohen Besucherzahlen insbesondere im Juni noch zur Halbzeit abzeichnete, am Ende dann doch deutlich verfehlt haben.“ Die erneut hohen Besucherzahlen seien, so Färber, ein klarer Beleg für die große Akzeptanz, den beide Freibäder in der Bevölkerung genießen. Den positiven Einfluss der Bäder auf die Freizeitgestaltung von Jugendlichen sowie auf die Gesundheit von Jung und Alt könne man zudem nicht hoch genug bewerten. „Es freut mich vor allem, dass die Zahlen ungefähr ausgeglichen sind. Das zeigt, dass beide Bäder ihre Fans und vor allem ihre Berechtigung haben!“

Stärkster Monat war der Juni mit zusammen 72.153 Besuchern, gefolgt vom Juli mit 52.313 Besuchern und vom August mit 34.334 Besuchern. Besucherstärkster Tag der Saison war der extrem heiße Sonntag des 30. Juni, als zusammengezählt 9.010 Besucherinnen und Besucher in die beiden Bäder strömten, und damit sogar deutlich mehr als am besucherstärksten Tag im dauerhaft heißen Sommer 2018 mit 6.518 Besucherinnen und Besuchern. Der 30. Juni ist damit der besucherstärkste Tag seit dem 4. Juli 2015 (9.866).

Analog zu den zurückgegangenen Besucherzahlen gegenüber 2018 sind auch die Einnahmen gesunken. Im Warmfreibad liegen die Einnahmen bei 177.338,90 Euro (Vorjahr: 205.373,00 Euro), in der Waschmühle bei 175.700,10 Euro (Vorjahr: 190.411,90 Euro). In beiden Bädern wurden indes deutlich mehr Saisonkarten verkauft als noch 2018, 944 im Warmfreibad (2018: 797) und 1.520 in der Waschmühle (2018: 1.140).



Autor/in: Matthias Thomas - Pressestelle

Quelle: https://www.kaiserslautern.de
 

Ihre Online-Zeitung Kaiserslautern

Bei KL-Aktuell finden Sie aktuelle Nachrichten und viel Wissenswertes um die Region Kaiserslautern. Wir berichten seit 2007 aus dem Herzen der Stadt für die Bürger der Stadt. Touristen erhalten einen Überblick über die Stadt Kaiserslautern und Ihre vielfältigen Sehenswürdigkeiten.

 

Impressionen

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.